Aktuelles Einzelansicht

  • 09.05.2018 - Die Digitalisierung verändert die Branche – Unternehmer aus der Region tauschen sich beim 9. Ulmer Logistiktag aus

    Mehr als 200 Unternehmer und Logistik-Verantwortliche aus Industrie und Handel, Wissenschaftler und Studierende haben sich beim 9. Ulmer Logistiktag mit Trends und neuen Technologien beschäftigt; viele davon haben am Vorabend die Prozesse im Lager Ulm-Nord der Drogeriemarkt-Kette Müller besichtigt. Der Ulmer Logistiktag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der IHKs Schwaben und Ulm mit dem Logistik-Cluster Schwaben (LCS) und der Bundesvereinigung Logistik (BVL). „Change – wie Digitalisierung die Logistik verändert“, lautete diesmal das Motto. „Change“ steht für Wandel, erinnert aber auch an Chance. Draußen vor der Donauhalle standen Trucks augenfällig dafür, dass die Region zwischen Ulm, Augsburg und Kempten eine der bundesdeutschen Top-Logistik-Regionen ist, drinnen waren dies vor allem die neuen, innovative Lösungen, die an den Ständen von 30 Ausstellern und Hochschulen zu sehen waren. 

    Lesen Sie den gesamten Bericht unter www.ulm.ihk24.de, Nr. 4048876

Die Wirtschaft

IHK-Zeitschrift "Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee" (WAB)
mehr lesen

RSS Feed "Aktuelles"